Platzregeln

Stand April 2014

1. MARKIERUNGEN
1.1 Ausgrenzen: weiße Pflöcke bzw. Zaunsteher auf Spielbahn 1
1.2 Boden in Ausbesserung: blaue Pflöcke / weiße Linien (am Boden)
1.3 Frontales Wasserhindernis: gelbe Pflöcke
1.4 Seitliches Wasserhindernis: rote Pflöcke
1.5.Biotop: rot-grüne Pflöcke

2. UNBEWEGLICHE HEMMNISSE
2.1 alle Wege
2.2 alle Sprengwasserauslässe sowie sonstige Teile der Bewässerungsanlage die Erleichterung darf auch in Anspruch genommen werden, wenn sich der Sprengwasserauslass in der Linie zw. Ball und Loch befindet und der Ball innerhalb zweier Schlägerlängen zum Grün des zu spielenden Loches liegt
2.3 Auslässe bzw. Belüftungen der Wasserversorgung
2.4 gestützte Bäume
2.5 die Holzbalken am Abschlag 5, 8, 18 sowie hinter Grün 13 und 15
2.6 alle Abschlagtafeln
2.7 die Richtungsstange auf dem 7. Fairway
2.8 die 100er, 150er, 200er Distanzmarkierungen (Bodenplatten) auf den Fairways
2.9 falsche Grüns (nicht zur Spielbahn gehörig)

3. BEWEGLICHE HEMMNISSE
3.1 lose Blätter und lose Äste
3.2 die 100er, 150er und 200er Distanzmarkierungsstangen
3.3 Steine in Bunkern

4. BODEN IN AUSBESSERUNG
4.1 Schäden, die durch Reifenspuren, Wild oder Bauarbeiten entstanden sind

5. INTEGRIERTE BESTANDTEILE DES PLATZES
5.1 die Brunnen am 1. und 3. Fairway
5.2 die Beton- und Holzpfeiler entlang Fairway 4
5.3 die Pumphäuser auf Fairway 1 bzw. 3 und hinter Fairway 18
5.4 der ehemalige Weg (!!) rechts neben Grün 6 („den Ball spielen wie er liegt“)

ENTFERNUNGEN:
100er, 150er und 200er Markierungen gemessen bis GRÜN ANFANG.

ACHTUNG: Biotop beim Loch 2
Der Au-Wald rechts vom Loch 2, hinter dem Grün 2 sowie rechts von Loch 3 ist ein Biotop! Das schützenswerte Gebiet ist mit rot/grünen Pflöcken markiert und die Regelauslegung ist wie beim seitlichen Wasser – allerdings ist es nicht gestattet den Wald, d.h. das Biotop zu betreten – und schon gar nicht aus dem Biotop herauszuspielen!

 
Golfclub Hainburg | A-2410 Hainburg a. d. Donau | Tel.: +43 2165 626 28 | E-Mail: info@golfclub-hainburg.at